Erste Hilfe Kurse für BetriebshelferDozent: Wolfgang Guenther, Lehrrettungsassistent

Jeder kennt die Situation: Jemand schneidet sich z. B. an einem Blatt Papier und es fängt an zu bluten. Diese Blutung ist schnell gestoppt mit einem Pflaster oder einem Taschentuch, falls kein Pflaster zur Hand ist. Was aber, wenn es sich um eine größere Blutung oder einen Insektenstich im Halsbereich handelt? Wissen Sie dann auch so sicher und schnell, was zu tun ist?

Dieses Wissen vermitteln wir Ihnen in unseren in Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst e.V., Solingen, durchgeführten Kursen. Damit Sie fit sind für den Fall der Fälle!

  • Blutungen stoppen
  • Maßnahmen bei Insektenstichen und Hitzeschlag
  • Erkennen und Maßnahmen bei Herzinfarkt
  • Stabile Seitenlage
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • etc.

Erste Hilfe KurseAusbildung zum Betriebshelfer

Die Sicherstellung einer wirksamen Ersten Hilfe im Betrieb gehört zu den grundlegenden Aufgaben eines jeden Unternehmens. Aber ein präsentes und transparentes Sicherheitskonzept sichert nicht nur betriebliche Abläufe, sondern signalisiert Mitarbeitern und Kunden auch die ihnen entgegengebrachte Wertschätzung.

Lehrgangsgebühren

Die Lehrgangsgebühren für die Aus- und Fortbildung von Ersthelfern (Erste-Hilfe-Seminar und Erste-Hilfe-Training) werden von der Berufsgenossenschaft übernommen (§ 23 SGB VII). Zwei Seminar-Formen stehen zur Auswahl:

  • Das Erste Hilfe Seminar mit seinen 16 Unterrichtseinheiten (12 Zeitstunden) ist das Basisangebot für die Grundlagen der Ersten Hilfe, das Erkennen und Einschätzen von Gefahren und die Durchführung der richtigen Maßnahmen.
  • Das Erste Hilfe Training umfasst 8 Unterrichtseinheiten (6 Zeitstunden) und ist das regelmäßig notwendige Fortbildungsangebot für die Ersthelfer Ihres Betriebes. Ziel dieses Trainings ist es, die einmal erworbenen Grundkenntnisse aufzufrischen und zu vertiefen. Natürlich immer unter Berücksichtigung und Einbindung der besonderen Erfordernisse Ihres Betriebs.

Die Berufsgenossenschaften fordern nach der Erstausbildung (Erste-Hilfe-Seminar) entweder eine Wiederholung der Grundausbildung alle drei Jahre oder alle zwei Jahre den Besuch eines Erste-Hilfe-Trainings.

Forderungen der Unfallverhütungsvorschriften "Erste Hilfe" (BGV A5)

Die folgende Anzahl von Ersthelfern muss anwesend sein:

  • In Betrieben bis zu 20 Mitarbeiter ein Ersthelfer
  • Bei mehr als 20 Anwesenden in Verwaltung- und Handelsbetrieben 5 %
  • In sonstigen Betrieben 10 % der Mitarbeiter

Wochenendtermine sowie Erste Hilfe Training und Säuglings-/Kindernotfälle oder weitere Erste Hilfe Kurse auf Anfrage. Hotline 01805-900815 (kostenpflichtig) von Mo.-Fr. 08:30 bis 16:45 Uhr besetzt, alternativ www.malteser-kurse.de oderwww.malteser-solingen.de.